Karl Frierson

Karl Frierson wurde in Florence, South Carolina geboren. Inspiriert von Dizzy Gillespie, beschloss er im Alter von neun Jahren ein internationaler Entertainer zu werden. In seiner Jugend nahm Karl an vielen Magnet-Programmen für musikalisch Begabte teil. 1983 wurde er, als jüngstes Chor-Mitglied seiner Schule, in den All-State Chorus berufen. Im Jahr 1985 erhielt er ein Sommer-Stipendium an der South Carolina Governor’s School of the Arts. Karl entschied sich die Georgia State University zu besuchen und lernte das Entertainment-Business kennen. Zwei Jahre später trat er dem “US Army Europe Band and Chorus” bei . Während seiner militärischen Laufbahn, spielte er über 800 Shows als musikalischer Botschafter in ganz Europa.

1997 gründeten Karl und der deutsche Produzent Pit Baumgartner die Band “De Phazz”, ein Downtempo Jazz-Ensemble, das Elemente aus Soul, Latin, Trip Hop und Drum & Bass in Lounge-Musik-Sound integriert. “Hero Dead and Gone”, die Singleauskopplung des ersten Albums, gesungen und geschrieben von Karl Frierson, wurde ein Hit in den deutschen Charts. Seit 1997 ist die Band erfolgreicher Trendsetter, hat sieben Alben veröffentlicht und erhielt zahlreiche musikalische Nominierungen und internationale Auszeichnungen. Im Jahr 2006 veröffentlichte Karl sein Soloalbum “Soulprint”. Neben seiner Solokarriere schreibt und performt Karl weiterhin mit De Phazz. Er lebt in Lindau am Bodensee.

www.karlfrierson.com

zurück zu Künstler & Musik