Paul Brown

Paul Brown’s Talent als Produzent wurde mit zwei Grammy Awards und der beeindruckenden Anzahl von mehr als 40 Nummer Eins-Hits in den Smooth Jazz Radio- und Verkaufs-Charts belohnt. In seiner, seit mehr als zwei Jahrzehnten andauernden, illustren Karriere arbeitete Brown an gemeinsamen Projekten mit einigen der einflussreichsten Künstler, wie George Benson, Al Jarreau, Kirk Whalum, Patti Austin, Norman Brown, Luther Vandross, Larry Carlton, Euge Groove, Boney James, Rick Braun, Peter White und viele anderen.

Paul Brown, geboren und aufgewachsen in Los Angeles, begann mit fünf Jahren Schlagzeug zu spielen und nahm zwei Jahre später seine erste Gitarre in die Hand. Nach dem Studium der Musik und Mathematik an der Universität von Oregon, kehrte er nach L.A. zurück. Mit der Produktion einiger der größten Hits des Contemporary Jazz begann sein Aufstieg. In Insider-Kreisen ist Paul Brown bekannt als das “Babyface des Smooth Jazz”. Seit 2004 ist er auch als Solokünstler erfolgreich und veröffentlichte seine Debüt-CD “Up Front”. Vier weitere Alben folgten, seine neueste CD heißt “Love You Found Me”(2010).

www.paulbrownjazz.com

zurück zu Künstler & Musik